Qualitätssicherung


Qualitätssicherung erhält in unserer Gesellschaft – ob in Industrie, im Handwerk, in Medizin, Forschung, Lehre – eine zunehmend größere Bedeutung. Und das ist auch gut so!
Erlerntes immer wieder prüfen und überprüfen lassen, Überholtes aussortieren, neue Erkenntnisse erwerben und ins eigene Repertoire integrieren – all das sollte auch im Gesundheits- und Fitnessbereich zur Qualitätssicherung gehören. Weiterhin sollte für potentielle Kundinnen und Kunden transparent und klar ersichtlich werden, ob Anbieter sich einem solchen Qualitätssicherungsprozess unterwerfen.

Im Rahmen der CANTIENICA®-Methode für Körperform und Haltung geschieht Qualitätssicherung auf mehreren Stufen. Wie Sie das im Detail nachvollziehen können, möchte ich kurz am Beispiel erläutern:

Auf diesen Seiten stelle ich z.B. mein CANTIENICA®-Studio Aachen vor und mich selbst als CANTIENICA®-Instrukteurin mit Goldstatus, die die CANTIENICA®-Methode für Körperform und Haltung unterrichtet und dem CANTIENICA®-Qualitätsclub angehört.

Was können Sie daraus schließen?


(1) Ich bin autorisiert, CANTIENICA®-Lektionen anzubieten. Das ist wichtig zu wissen: CANTIENICA®-Lektionen dürfen nur von diplomierten, autorisierten Personen angeboten werden. Dabei erfolgt die Ausbildung in der CANTIENICA®-Methode in systematisch aufeinander aufgebauten „Bausteinen“ (CANTIENICA®-Beckenbodenprogramm, -Das Powerprogramm, etc.).
Bei erfolgreich absolviertem Baustein erhält die oder der Ausgebildete ein Diplom für diesen Baustein und ist autorisiert, die Inhalte (nur) dieses Bausteins zu unterrichten. Manche Anbieter beschränken sich auf einen Baustein, manche lassen sich in mehreren Bausteinen ausbilden. Welche und wie viele Bausteine jemand absolviert hat, können Sie am CANTIENICA®-Logo erkennen, dass der Anbieter mit Abschluss seiner Ausbildung erhält. Hier sehen Sie zum Beispiel mein Logo:



(2) Meine Mitgliedschaft im CANTIENICA®-Qualitätsclub ist für Sie die Versicherung, dass ich mich zu regelmäßigen Weiterbildungen verpflichtet habe. Das Züricher Ausbildungsinstitut CANTIENICA AG betont: „Die nachhaltige Sicherung der Qualität in der Vermittlung der Methode und im Unterricht der Übungen sind das erklärte Ziel des CANTIENICA®-Qualitäts-Clubs. Benita Cantieni forscht, lernt, entwickelt unentwegt weiter und lässt die Neuerungen, Entwicklungen, Evolutionen und Revolutionen ihrer angewandten Anatomie in die Aus- und Weiterbildungen fließen und überarbeitet regelmäßig die Ausbildungshandbücher. Nur wer mit dieser Entwicklung Schritt hält, hat die Sicherheit und die Chance, die CANTIENICA®-Methode immer auf dem höchsten Qualitätsstandard zu unterrichten.“

(3) Der Begriff „CANTIENICA®-Studio“ weist Sie darauf hin, dass in den CANTIENICA®-Lektionen bei mir ausschließlich CANTIENICA®-Training erfolgt und nicht etwa Mischformen. Außerdem hat der Inhaber eines CANTIENICA®-Studios mindestens drei Ausbildungsbausteine absolviert und ist Mitglied des Qualitätsclubs.
(4) Wie Sie dem oben gezeigten Logo entnehmen können, habe ich alle Bausteine absolviert. Nur wer alle Ausbildungsbausteine absolviert hat – wozu auch eine Ausbildung im „CANTIENICA®-Coaching“ (die CANTIENICA®–Didaktik) gehört, darf damit werben, die CANTIENICA®-Methode für Körperform und Haltung – also die gesamte Methode - zu unterrichten.



(5) GOLDSTATUS: Wer erstens alle Bausteine absolviert hat und zweitens lückenlos und regelmäßig Weiterbildungen besucht, erhält das Prädikat GOLD des CANTIENICA®-Qualitätsclubs.

Wenn Sie einen CANTIENICA®-Anbieter in Ihrer Nähe suchen, dann ist der einfachste Weg über die CANTIENICA®-Homepage. Hier werden alle Anbieter aufgeführt, die Mitglieder des CANTIENICA®-Qualitätsclubs sind und somit ihr Kenntnis- und Vermittlungswissen up to date halten. Außerdem können Sie hier sofort sehen, in welchen Ausbildungsbausteinen Anbieter (bisher) diplomiert wurden.
Abschließend soll - im Sinne der Qualitätssicherung - noch darauf hingewiesen werden, dass das CANTIENICA®-Ausbildungssystem EDUQUA zertifiziert ist. EDUQUA ist das Schweizerische Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen.